Ab in die Natur

Private und exklusive Tour

Details
Alto do Parque Eduardo VII
5 Stunden
150 €
Max. 5
Stufe 4 - Anspruchsvoll

Stufe 1 – Leicht: Flaches Gelände ohne Höhenunterschiede und Hindernisse. Geeignet für Rollstuhlfahrer. Dauer 2 Stunden.

Stufe 2 – Leicht bis moderat: Überwiegend flaches Gelände (70%) mit leichten Höhenunterschieden sowie einigen Stufen. Für Rollstuhlfahrer nur bedingt und mit einer Begleitperson geeignet. Dauer 2 – 3 Stunden. 

Stufe 3 – Moderat: Gelände (40-60% flach) mit moderaten Steigungen und Treppen. Nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Dauer 3 Stunden. 

Stufe 4 – Anspruchsvoll: Gelände mit Höhenunterschieden (20-40% flach). Auf – und Abstiege, Treppen und unbefestigte Wege. Eine gute Kondition und festes Schuhwerk sind erforderlich. Dauer 3 bis 5 Stunden. 

Stufe 5 – Schwierig: Gelände mit großen Höhenunterschieden (10-20% flach), steilen Auf – und Abstiegen auf unbefestigten Wegen und teils holprigen Boden. Geeignet für erfahrene Wanderer. 

Guides

Astrid Roettgen

Astrid Roettgen

Leonor Abrantes

Leonor Abrantes

Lissabon hat weitaus mehr zu bieten als Baudenkmäler und ist grüner als man denken mag; die Stadt hat genauso viele Bäume wie Einwohner.  Unser Weg führt uns vom Parque Eduardo VII durch den „Grünen Korridor“ in den Parque de Monsanto, ein ca. 900 Hektar großes hügeliges Waldgebiet, das einen Halbkreis um die Stadt beschreibt. Sie werden Ausblicke auf die Stadt genießen und Einblicke in Natur, Stadtgeschichte und den portugiesischen Alltag bekommen. Haben Sie schon einmal die für ganz Portugal so charakteristischen Korkeichen, Steineichen und Erdbeerbäume aus der Nähe gesehen? Natürlich werden wir unterwegs auch Rast machen und uns mit einer portugiesischen Brotzeit stärken.

Nach ca. 13 Kilometern endet unsere Wanderung im westlichen Stadtteil Ajuda/Belém.  So können sie im Anschluss noch dem Ajuda-Palast, dem Botanischen Garten oder Belém einen Besuch abstatten.

Oder füllen Sie das Formular aus, um eine Anfrage zu senden